Mit unserem Patenprogramm wollen wir in erster Linie eine vollwertige und regelmäßige Ernährung unserer Kinder fördern und begünstigen, indem sie in der Schule täglich eine warme Mahlzeit erhalten. Darüber hinaus können wir mit dem Patenprogramm auch Arbeitsplätze schaffen und die regionale Wirtschaft fördern: Während unserer Pakistanreise besuchten wir unsere beiden Köchinnen Sofia und Salma. Sie bereiten das Essen für die Kinder der Kiran bzw. der Suraj School täglich mit frischen Zutaten zu.

Sofia kocht für die Kiran School, Salma für die Suraj School. Beide Frauen haben sich selbstständig machen können und führen jeweils eine Art kleines Cateringunternehmen. Nur etwa 15 Minuten von den Schulen entfernt, bereiten sie jeden Tag mit ihren Gehilfen das Essen zu. Je nach Gericht kochen sie auf dem Grundstück der Frauen, entweder draußen über einer Feuerstelle oder in einem Vorraum des Hauses mit Propangas. Sowohl Salma als auch Sofia achten dabei sehr auf ein sauberes und ordentliches Arbeitsumfeld.

Für ihre Arbeit erhalten Salma und Sofia ein festes Gehalt, welches auch während Corona nicht ausgesetzt wurde. Dazu kommen noch die Kosten für die Zutaten, die je nach Bestellung variieren können.

Sobald das Essen fertig ist, wird es mit einer Rikscha in die Schulen transportiert. Dass die großen vollen Töpfe in der Schule ankommen und schließlich dort verteilt werden, ist die Aufgabe des Central Food Manager. Auch er erhält ein festes Gehalt. Daneben erledigt er zum Teil Einkäufe auf dem Markt. Nachdem das Essen unter den Kindern ausgeteilt wurde, werden die leeren Töpfe wieder zurück zu den Köchinnen gebracht. Wiederverwendbares Geschirr und Besteck aus robusten Plastik und Aluminium gibt es in den Schulen vor Ort. Außerdem bekommen die Kinder zu jeder Mahlzeit Wasser zum Trinken. Wie gut das regelmäßige Essen den Kindern tut, konnten wir vor Ort selbst erleben. Sie wirken sichtbar gesünder.

Unser Patenprogramm bildet eine wichtige Basis für unsere Arbeit, für die Bildung unserer Kinder in Pakistan. Wir sind sehr froh, dass wir auch darüber hinaus mit diesem Programm die Menschen vor Ort vereinzelt unterstützen können. Doch wäre dies ohne die Mitwirkung unserer Patinnen und Paten undenkbar. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Sie möchten die Kinder der Ziegeleidörfer unterstützen? Dann übernehmen Sie doch die Patenschaft für die Versorgung mit Mittagessen von einem unserer Schulkinder! Für unsere neue Kali School suchen wir noch Paten. Eine Patenschaft kostet € 10,00 im Monat und bedeutet für die Kinder eine gesunde, vollwertige, verlässliche Ernährung. Damit wird das Fundament geschaffen, konzentriert lernen zu können.

Newsletter

Sie wollen nichts verpassen? Wir informieren Sie drei- bis viermal im Jahr über Neuigkeiten. Neuen Abonnenten schenken wir einen Bleistift!*

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte bestätigen Sie die Anmeldung zum Newsletter in der Email, die wir Ihnen gerade geschickt haben.