In Cebu unterstützen wir die Arbeit unseres Partners, der Bylling Foundation. Gemeinsam mit unserem Sponsor immoviewer geben wir Kindern die Möglichkeit zu lernen, obwohl alle staatlichen Schulen seit März 2020 geschlossen sind.

Situation

Die schon immer prekären Lebensumstände am Peer 3 in Cebu City verschlechtern sich zusätzlich durch Corona. Hohe Inzidenzwerte lassen kaum Bewegungsfreiräume und die ohnehin ärmliche Lebensumgebung wird durch den Monate langen Lockdown verschlimmert. Der Druck für die Kinder ist hoch und unser Bildungsprojekt ist ein Zufluchtsort. Hier haben die Kinder eine Pause von den Strapazen in den schwierigen Familienverhältnissen zu Hause. Diese Kinder können für einige Stunden am Tag ihre Sorgen und Nöte vergessen. Sie können Spaß haben, fröhlich sein und natürlich auch viel lernen.

Schulbesuch aktuell nicht möglich

Alle Schulen in Cebu City sind weiterhin geschlossen. Gelernt wird nur online oder durch die Bearbeitung von Modulen, die an den Schulen wöchentlich abgeholt werden. Nach Silvester gab es noch eine „schulfreie Woche“. In dieser Woche hat Cecilia, unsere Sozialarbeiterin in Cebu, eine Art Hortbetreuung für unsere Schulkinder angeboten. In dieser Woche konnten die Kinder kommen, um einfach zu spielen und um miteinander Spaß zu haben. Die Bilder der strahlenden Kinder sprechen für sich.

Seit dem Ende der Weihnachtsferien geht es wie gewohnt weiter. Jede Woche werden an der Schule die Aufgabenblätter abgeholt, die über die Woche bearbeitet werden sollen. Cecilia begleitet die Kinder bei dem Gang zur Schule und sie sorgt auch dafür, dass alle am Ende der Woche ihre Module bearbeitet haben. Nach der Bearbeitung werden die Materialien dann wieder an die Schule gegeben. Fast wie bei uns hier in Deutschland. Die Kinder sind mit viel Freude und Eifer am Ball, denn sie wissen um die Chancen, die sie durch Schulbildung erhalten und genießen die Abwechslung zum schwierigen Leben der Familien am Peer 3.

Schuluniform

Auch wenn wir keine Schuluniform für unsere Schüler in Deutschland kennen, für die Schüler auf den Philippinen sind es ganz wichtige Kleidungsstücke. Sie signalisieren eine Zugehörigkeit und die Kinder tragen sie voller Stolz. Es ist gar nicht so wichtig, dass diese Kleidung einer echten Schuluniform gleicht, es geht vielmehr um die Symbolik. Unseren Schülern haben wir eine Jogginghose und ein T-Shirt mit den Logos der beteiligten Partner geschenkt. Sie sind häufig die besten Kleidungstücke im Fundus des Kindes. Der Stolz, mit dem die Kinder ihre “Uniform” tragen und ihre Zugehörigkeit zu den Schülern signalisieren, ist phänomenal.

Weihnachtsaktion

Es gab auch ein Weihnachtsfest auf den Straßen, an dem unseren Schüler teilnahmen. Die Finanzierung und Organisation hat hier die Bylling Foundation allein getragen. Trotzdem möchten wir Ihnen die Bilder der Kinder nicht vorenthalten, die über die besondere Zuwendung so glücklich sind.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Wir informieren Sie 3-4 Mal im Jahr über Neuigkeiten. Neue Abonnenten erhalten einen besonderen Bleistift.*

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte bestätigen Sie die Anmeldung zum Newsletter in der Email, die wir Ihnen gerade geschickt haben.