Zum Jahresabschluss haben wir in unseren Schulen in Pakistan auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtsfest organisiert. Mit leckerem Essen und kleinen Geschenken wollten wir nicht nur unseren Kindern eine Freude bereiten, sondern uns auch bei unseren Lehrern und Lehrerinnen bedanken.

Denn dank ihres Engagements und ihrer Bereitschaft war es uns möglich, die Kinder in den vergangenen Pandemiemonaten weitgehend konstant unterrichten zu können und für Stabilität zu sorgen.

Hinter uns liegen zwei besonders anstrengende Jahre: In Pakistan sind viele Gesellschaftsschichten sehr arm und die Pandemie verschärfte die allgemeine Situation der Bevölkerung dramatisch. Im Zuge des Lockdowns verloren viele Menschen ihre Arbeit.

Es war uns wichtig, in diesem Jahr ein besonders schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen, um ein paar Stunden der unbeschwerten Freude für alle zu ermöglichen und Hoffnung für die Zukunft zu schenken.

Bereits seit 2019 betreiben wir in den Ziegeleidörfern zwei mobile Schulen: die Kiran School und die Suraj School. Seitdem ist die Bildung dort fester Bestandteil geworden. Welche Effekte wir mit unserer Arbeit erzielen konnten, wurde nicht zuletzt während der Weihnachtsfeier bei der Aufführung des Krippenspiels deutlich. Noch vor zwei Jahren, bei seiner ersten Aufführung, gingen die Kinder noch sehr zögerlich an die Aufgabe heran. Nur wenige trauten sich oder waren überhaupt in der Lage mitzuspielen. Heute sind alle Kinder mit viel Freude und Begeisterung dabei, sodass sie in diesem Jahr die komplette Geschichte mit allen Figuren darstellen konnten.

Im Anschluss an das Krippenspiel wurde gemeinschaftlich gegessen. Zum Weihnachtsessen waren auch die jüngeren Geschwister und die Mütter unserer Kinder eingeladen. Für jedes unserer Kinder gab es natürlich auch ein Weihnachtsgeschenk. Während sich die Jungs über kleine Traktoren und Autos freuten, wünschten sich die Mädchen Puppen zu Weihnachten. Zusätzlich gab es für jedes Schulkind noch neue, warme Kleidung und ein Paar Schuhe.

Warme Decken für den Winter

Wie bereits im letzten Jahr, würden wir gerne auch in diesem Jahr den Schülern und Schülerinnen warme Decken schenken. Denn nachts wird es in den Ziegeleidörfern sehr kalt. Hinzukommt, dass die Häuser kaum isoliert sind. Hierfür benötigen wir noch Spenden. Eine Decke kostet 12,00 Euro und sorgt dafür, dass ein Kind weniger in der Nacht frieren muss.

In dem letzten Abschnitt des Beitrags möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns bei Ihnen für Ihr Engagement zu bedanken. Wir danken unseren beiden Partnern, die seit Eröffnung der Schulen uns finanziell konstant zur Seite stehen und den Schulbetrieb ermöglichen. Die impeak GmbH unterstützt die Kiran School und die Gottfried Puhlmann GmbH & Co.Kg steht uns bei dem Betrieb der Suraj School zur Seite. Wir hoffen, auch in Zukunft auf Ihrer aller Unterstützung bauen zu können und dass das kommende Jahr ein besseres für uns alle wird. Wir wünschen ein gesundes neues Jahr!

Newsletter

Sie wollen nichts verpassen? Wir informieren Sie drei- bis viermal im Jahr über Neuigkeiten. Neuen Abonnenten schenken wir einen Bleistift!*

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte bestätigen Sie die Anmeldung zum Newsletter in der Email, die wir Ihnen gerade geschickt haben.