Deutsche Postcode Lotterie und Bé-Ruys-Fonds fördern Fertigstellung / Projektausblick: Unterstützung für den Bibliotheksaufbau gesucht

Über ein Jahr stand auf dem Schulgelände unserer Igoma C Primary School in Tansania ein unfertiges, und damit nicht benutzbares, Schulgebäude. Jener Rohbau wurde einst mit staatlichen Mitteln angefangen, aber nie fertiggestellt. Dabei wurden diese zusätzlichen Räumlichkeiten dringend gebraucht, denn die Klassenzimmer sind heillos überfüllt und die Lehrkräfte müssen ihre Unterrichtsplanung zum Teil draußen auf dem Schulhof erledigen.

Daher sind wir sehr stolz, berichten zu können, dass nach monatelangem Stillstand das Schulgebäude kurz vor seiner Fertigstellung steht. Lediglich das Mobiliar muss noch gebaut werden.

Vor knapp einem Jahr haben wir begonnen nach Spendern zu suchen und Fördermittel zu beantragen. Gegen Ende des Jahres war es dann endlich soweit: Im Oktober 2021 erhielten wir unsere erste Zusage an Fördergeldern. Der Bé-Ruys-Fonds, erklärte sich bereit unser Projekt in Tansania finanziell zu unterstützen und vor allem das Inventar für die neuen Räume zu fördern. Für diese Unterstützung sind wir sehr dankbar!

Da allerdings die Kosten für die Fertigstellung des Rohbaus damit noch nicht gedeckt waren, zögerte sich der Beginn der Bauarbeiten noch etwas hinaus. Anfang Dezember kam die Zusage von der Deutschen Postcode Lotterie, die Baukosten zu fördern. Für die Unterstützung durch die Deutsche Postcode Lotterie sind wir ebenfalls sehr dankbar, denn nun stand der Fertigstellung nichts mehr im Weg.

Mit den bewilligten Fördergeldern konnten die restlichen Kosten gedeckt werden, sodass bereits Mitte des Monats die Bauarbeiten starteten. Ab dann ging es zügig voran: Bis Weihnachten wurde der Boden fertiggestellt und nach den Feiertagen konnten bereits die Streicharbeiten beginnen. Innerhalb kürzester Zeit wurden unglaubliche Baufortschritte erzielt, die sich sehen lassen können.

Wir machen weiter: Eine Bibliothek für die Igoma C

In dem neuen Schulgebäude sind drei neue Räume untergebracht: Ein Lehrerzimmer und ein weiterer Klassenraum sollen die übrigen Unterrichtsräume entlasten und die Klassenstärke reduzieren. So können wir die Lern- und Lehrbedingungen nachhaltig fördern.

Darüber hinaus wollen wir in dem dritten Raum eine Bibliothek etablieren, um den Schülerinnen und Schülern einen geschützten Ort zum Lernen, Lesen und Spielen zu ermöglichen. Die Regale hierfür werden zwar bereits eingebaut, allerdings benötigen wir für den Bibliotheksaufbau und die benötigten Bücher noch zusätzliche Unterstützung!

Sie möchten selbst aktiv werden und Veränderung bewirken? Wir beraten Sie gerne, wie Sie, als Privatperson, mit ihrem Unternehmen oder ihrer Schulklasse, selbst Engagement zeigen können. Gerne liefern wir ihnen auch auf Anfrage zusätzliche Informationen.

Newsletter

Sie wollen nichts verpassen? Wir informieren Sie drei- bis viermal im Jahr über Neuigkeiten. Neuen Abonnenten schenken wir einen Bleistift!*

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte bestätigen Sie die Anmeldung zum Newsletter in der Email, die wir Ihnen gerade geschickt haben.